Fænø

Klicken Sie auf eines der Häuser auf der Karte, um mehr Information zu erhalten.

  1. Fährhafen
  2. Nørregård
  3. Skovløkken
  4. Bakkehuset
  5. Fænøgård
  6. Smedehuset
  7. Fyrhuset (Fænø Leuchtturm)
  8. Badehuset

Fährhafen

Auch die Fähre, die nach Fænø fährt, ist privat.


Nørregård

Modernes Lagergebäude mit Fasanerie, aus schindelgedeckter, schwarzgeteerter Fichte erbaut.

Skovløkken

120 m² großes Gästehaus mit drei Doppelzimmern eingerichtet. Das eine bietet Aussicht auf einen kleinen Teich im hinteren Garten. Die anderen beiden haben Aussicht auf eine große Wiesenfläche.


Bakkehuset

Gästehaus, als eine moderne Jagdhütte mit einem en-suite Doppelzimmer und einer großen Jagdstube erbaut.


Fænøgård

Moderne Neuinterpretation eines Herrensitzes mit einer Größe von 2.600 m², mit separatem Betriebs-gebäude und Jägerhaus. Das Hauptgebäude enthält u.a. eine Eingangshalle, einen Salon, eine Bibliothek, ein Esszimmer, einen Fitnessraum, einen großen Festsaal und ein Café. Darüber hinaus enthält es elf Doppelzimmer mit en-suite Badezimmer.


Smedehuset

150 m² großes Gästehaus mit drei Doppelzimmern. Hoch gelegen mit Aussicht über die „Schwarzen Löcher” – ein geeignetes Gebiet zur Treibjagd auf Fasanen – sowie den Kleinen Belt.


Fyrhuset (Fænø Leuchtturm)

Der Leuchtturm auf Fænø stammt aus dem Jahr 1900 und dient noch immer als Leitfeuer. 2006 mit einem Doppelzimmer und einer Kammer mit drei Betten renoviert.


Badehuset

Holzhütte aus dem Jahr 1935. Ein Geschenk der Königin Ingrid an den internationalen Pfadfinderverband YWCA , aber inzwischen nicht mehr in Gebrauch.

|
NORD